15. Okt: Rund um Berg.Gladbach (32 km/200 hm/Genießer)

Termin

12,00 € *
Mitfahrer 2:
Mitfahrer 3:
Mitfahrer 4:
Mitfahrer 5:
Mitfahrer 6:
Mitfahrer 7:
Mitfahrer 8:
Mitfahrer 9:
Mitfahrer 10:
Mitfahrer 11:
 

Benötigt ihr mehr Plätze?

Bitte sprecht uns über das Kontaktformular an, wenn für einen gewünschten Kurs, eine Reise oder eine Tour nicht mehr ausreichend Plätze verfügbar sind! Dazu bitte auch den gewünschten Kurstermin, den Reise- oder Tournamen angeben.

 
 
 
 

Einmal rund um Bergisch Gladbach

Die Gegend um Bergisch Gladbach ist voller Geschichte, deren Reste heute noch präsent sind. Einige dieser geschichtlichen Relikte vergangener Zeiten wollen wir heute mit unseren Mountainbikes besuchen.

Nach einem kurzen Bikecheck starten von der Eishalle in Bensberg, Vorbei am Schloss Lerbach strampeln wir zur Alte Dombach. Die Alte Dombach war die erste Papiermühle des oberen Strundetals. Seit 1999 befindet sich in den alten Werksgebäuden ein Papiermuseum. Hinter dem Museum radeln wir leicht bergauf, passieren den Igeler Hof und sind nach herrlichen Fernblicken kurz danach in Romaney.

In der Umgebung von Romaney waren in der Mitte des 19. Jahrhunderts mehrere Gruben auf die Gewinnung von Eisenerz spezialisiert. Der alte Siedlungsname Hebborner Hof wurde mit dem Aufkommen der Straßennamen gegen Ende des 19. Jahrhunderts als solcher für den Ortsteil Hebborn beibehalten. Der Hebborner Hof war eine hochmittelalterliche Siedlungsgründung der Grafen von Berg und fand 1280 erstmals als "Hadeburne" Erwähnung.

Nun wird’s noch spannender, denn nach einer kurzen Pause erreichen wir Nussbaum, eine spät-mittelalterliche Hofgründung. In der Umgebung von Nussbaum wurden Relikte von mittelalterlichem Bergbau und entsprechende Spuren von Eisengewinnung gefunden. Im 19. und beginnenden 20. Jahrhundert gab es hier mehrere Bergwerksbetriebe, die auf Eisen spezialisiert waren. Das bedeutendste Bergwerk war die Grube Eduard & Amalia.

Die größten Steigungen liegen jetzt hinter uns und es geht auf leichten Trails hinunter nach Schildgen. Entlang der Dhünn fahren wir dann zum Wildpark Dünnwald. Der Wildpark ist ein frei zugängliches, etwa 20 Hektar großes Gelände, auf dem mehrere Wildtierarten in Gehegen leben.

Nun befinden wir uns schon wieder auf dem Weg zurück und durch das Naherholungsgebiet Saaler Mühle geht es zur Eishalle in Bensberg.

Wir bewegen uns auf vorwiegend asphaltfreien Wegen mit geringem technischen Anspruch. Die Tour ist ideal geeignet für Mountainbike-Einsteiger, für -Wiedereinsteiger und Biker, die gerne eine entspannte Runde ohne viel Stress drehen wollen.

 

Tourenguiding durch erfahrene MTB-Guides
Tourenplanung, -organisation, -durchführung

Weiterführende Links zu "15. Okt: Rund um Berg.Gladbach (32 km/200 hm/Genießer)"

Download Tourbeschreibung

Treffpunkt: 10:30 Uhr
Guide: Stefan 

Teilnehmer-Info: Ihr bekommt eine Bestätigung eurer Buchung per Email. Letzte Informationen kommen dann spätestens 48 Stunden vor der Tour. Absagen am Tourtag bitte nur telefonisch oder per SMS/whatsapp an den Guide.

Anmerkung: die Tour kann vom Guide nach eigenem Ermessen und der Leistungsstärke der TeilnehmerInnen angepasst werden.

Sie werden auf die Leihbike Seite weitergeleitet.

Kundenbewertungen für "15. Okt: Rund um Berg.Gladbach (32 km/200 hm/Genießer)"

Durchschnittliche Kundenbewertung:
Star Rating
(aus 2 Kundenbewertungen)
 
 
Von: kati 2017-03-08 05:58:22

Rund um gelungen

Wie immer eine tolle Routen-Führung mit guten Guide und netten Mitfahrern. Wetter passte. Ein rund um gelungener Tag mit schöner Ausfahrt. Gerne wieder.

 
Von: Jörg 2017-03-06 13:57:46

10

Sehr gute Tour mit allem was eine schöne Tour beinhalten muss. Sogar die Sonne war am Anfang dabei ;-)

 
 
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Bewertung schreiben

 
 
 
 
 
 
 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Checkpoints Tour

  • Guide: Stefan Krebs
  • Höhenmeter: 200
  • Distanz: 32
  • TeilnehmerInfo: Infos zur Tour erhaltet ihr rechtzeitig vor Tourstart
  • Wenn die Tour/der Kurs ausfällt, ...: ...erhaltet ihr einen Gutschein-Code, den ihr bei eurer nächsten Tour einlösen könnt.