8. April: Bergisch pur

Nehmen wir das Fazit gleich vorweg: es war ein perfekter Bike-Tag. Zehn Mitfahrer zogen mit den Guides Nina und Marc auf schönen Wegen und schmalen Pfaden einen weiten Kreis rund um den Altenberger Dom.

Das Streckenprofil zeigte bissige Zähne: bergisch eben. Pünktlich zur Pause hatte die Sonne den Wolken den Garaus gemacht und spätestens nach der knackig steilen Bergauframpe verschwanden alle Jacken und Beinlinge im Rucksack.

Unter blauem Himmel vollendeten wir ein 45 Kilometer langes, Bergisches Pur mit fast 1000 Zähnen, verspeisten dabei so manch fahrtechnischen Leckerbissen…und zum guten Schluss auch noch die Vesperplatte zum Bier …zum alkoholfreien Bier, versteht sich.

 
 
 
 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Passende Artikel

9. Juni: Bergisch pur (900 hm/45 km)

Bergisch pur Diese Tour durch das Bergische Land folgt zunächst dem Lockruf der Grafen von Berg. Der Name ist Programm, denn wir nehmen die hügeligste Variante über Berge und Täler in Richtung Altenberg, die wir finden können. Am Altenberger Dom angekommen, tut eine Rast gut, zieht uns das nächste Steilstück doch hinauf nach Blecher. Wenn wir von dort einem Bach auf verwilderten Pfaden folgen,...