7. Januar: Bergische Osterweiterung Part I

Der erste Teil der Trilogie der "Bergischen Osterweiterung" stand für die 12 Teilnehmer - bestens betreut von den Guides Gabi, Tom und Stefan - doch etwas unter dem Eindruck von Sturmtief Burghild.

Besonders zu Beginn, in der näheren Umgebung von Bensberg, gab es teilweise kein Durchkommen und die Guides mussten ihre gesamten Ortskenntnisse in die Waagschale werfen, um die Auswirkungen des Sturmtiefs  Burghild am Ende dann doch elegant zu umfahren.

Je weiter wir jedoch in den Bergischen Osten kamen, wurde aus dem anfänglichen "Absteigen, querliegende Bäume umgehen, übersteigen und durchkriechen" immer mehr ein für die Jahreszeit flowiges Bike-Abenteuer auf Stollenreifen.

Über Lüderich, Tütberg, Schweinetrail und Schwangeren-Schnellweg rollte die Gruppe dem Ziel entgegen und nach ca. 750 Höhenmetern und 32 Kilometern verabschiedeten die Guides die 12 Teilnehmer in den wohlverdienten Sonntagnachmittag.

Es hat Spaß gemacht! Verpasst nicht den Part II der Bergischen Osterweiterung am 25. Februar 2018! 

 
 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Passende Artikel

20. Jan: Bergische Osterweiterung Part I (35 km/800 hm)

Bergische Osterweiterung Part I Der Bergische "Osten" ist eines unserer absoluten Lieblings-Mountainbikereviere. Je weiter man in östliche Richtung fährt, desto einsamer und weniger  besiedelt ist das Gebiet an der Schnittstelle zwischen dem Rheinisch-Bergischen und dem Oberbergischen Kreis. Zwar muss man dort schwierige Trails  mit der Lupe suchen, dafür aber ist die Landschaft ursprünglicher, die...