15. Juni: Zum Bechener Esel

Bei allerbestem Mountainbikewetter ging es am Fronleichnamtag auf Tour „Zum Bechener Esel“.

Vom Parkplatz Lochermühle radelten wir vorbei an der Alten Dombach, dem Igeler Haus und dem alten Freibad in Herrenstrunden durch das Strundetal in Richtung Spitze. Hier gab es den ersten kleinen Anstieg nach Dürscheid. Dem Weyerbach immer folgendend gelangten wir nach einiger Zeit nach Bechen und zum Wahrzeichen dieses Bergischen Ortes: dem Esel.

Nach einer kurzen Rast fuhren wir stetig auf und ab nach Neschen und folgten dann dem Radweg nach Scheuren. Über einen schönen flowigen Wiesentrail cruisten wir runter in Scherfbachtal. Einen letzten Anstieg mussten wir dann noch hoch nach Eikamp bewältigen.

Von Eikamp gab es noch einen kleinen Abschlusstrail runter ins Strundetal und durch den angrenzenden Wald ging es zurück zum Parkplatz.
 
Herzliche Grüße

Euer Guide Stefan

 
 
 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Passende Artikel

20. Aug: Zum Bechener Esel (500 hm/27 km/Genießer)

Zum Bechener Esel Von der Alten Dombach, der ersten Papiermühle im oberen Strundetals und seit 1999 ein Papiermusuem, folgen wir dem Tal in Richtung Spitze. Spitze ist ein Verkehrsknotenpunkt der Region mit den angrenzenden Nachbarorten Kürten-Dürscheid, Bechen, Eikamp, Herkenrath, Moitzfeld und Bergisch Gladbach. Von hieraus geht es runter nach Hove, wo wir dem Lauf des Weyerbach bis Bechen folgen. Der Ort...