13. Mai: Mit Ollo zur Maria aus Lingen

Unsere Tour am gestrigen Sonntag könnte man mit den Worten beginnen: Sie trotzten Wind und Wetter.

Voller Zuversicht - andere würden vielleicht naiv sagen - machte ich mich am Sonntag auf, zu meiner Tour nach Marialinden. Annette, Ralf und Lars teilten meine Einschätzung, dass es kein schlechtes Wetter gäbe, sondern nur schlechte Kleidung.

Voller Hoffnung, dass wir an diesem Tag nicht nass werden, ging es dann von Bensberg los. Diese Hoffnung - oder besser gesagt die Wetterapps - die ich die Tage und Stunden zuvor angeschaut hatte, sagten stündlich was anderes, so dass schon klar war, dass es ein wenig eine Lotterie werden würde.

Noch am Tourstart sah es eigentlich ganz gut aus, doch je näher wir nach Marialinden kamen desto schlechter wurde das Wetter. So entschied ich mich die Tour etwas abzukürzen, so dass wir nach 30 km und knapp 700 Höhen Metern schön schmutzig und nass zurück waren.

Und lieber Ralf! Du hattest recht: „Danach fühlt man sich besser!“ Gruß Ollo

 
 
 
 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Passende Artikel