10. Mai: Christi Himmelfahrt perfekt für das 2 Level

Genau die richtige Idee hatten unsere Teilnehmer, denn Christi Himmelfahrt erwies sich als perfekter Tag, um an der Fahrtechnik zu feilen.

Die Gründe, an einem Feiertag ins Fahrtechniktraining zu gehen waren bunt gemischt: den bevorstehenden AlpenX fahrtechnisch untermauern, den Einstieg in den Mountainbike-Sport mit 2 Kursen innerhalb von 10 Tagen vervollständigen, die Auszeit von der Familie aktiv für sich selbst nutzen, noch erfolgreicher und souveräner Cross-Duathlon bestreiten.

Eines aber hatten die Teilnehmer gemeinsam. Sie waren allerbester Stimmung und ziemlich rasch im Lernen und Umsetzen der fortgeschrittenen Übungen. Und dann gab es natürlich auch Höhenmeter zu erarbeiten, denn wer schöne Pfade abwärts fahren möchte, muss vorher hinaufkurbeln. Heute meisterten es alle mit Bravour, legte der Wettergott gemäßigte Temperatur vor, für die wir sehr dankbar waren. Mit Begeisterung freuten sich die 5 über ihre vollbrachten Taten. Wir brauchten keine Reißleine zu ziehen, jede/r konnte Grenzen nach oben verschieben und fette Erfolge für sich verbuchen.

Der letzte Trail von der Kapelle runter hatte kein Stoßgebet nötig, war die Konzentration bei allen bis zur letzen Minute voll da. Zugegeben... ein bisschen platt waren wir am Ende schon, aber das darf man auch sein nach einem so erfolgreichen Tag.
Lieben Dank für die Unterstützung durch Co-Coach Theresa. Nina grüßt herzlich mit den besten Wünschen für tolle Stunden auf euren Bikes

 
 
 

1 Kommentare

  • Helmut Neuhaus 12. Mai 2018 10

    Beeindruckend

    Die 130 km Anreise waren eine gute Investition. Wie in Level 1 wieder Nina als gutes Modell und ein exaktes Feedback. Die Souveränität und Sicherheit auf dem bike hat noch einmal deutlich zugenommen und ich weiß, was noch zu üben ist.
     
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.