10. Juni: Elfringhäuser Schweiz

Da waren wir doch alle freudig überrascht ...

Trotz eher durchwachsener Wetterprognose war die Sonne unser treuer Begleiter und verwandelte die Landschaft durchgängig in eine tolle Kulisse...

Also kletterten wir bester Laune und locker in den Beinen die erste Anhöhe hinauf und dann ging es auch schon auf verspielten Trails und verschlungenen Pfaden erstmal runter zum Ruhr Ufer. Weiter oben machten wir einen Stopp an der Isenburg und rollten schließlich weiter durchs Felderbachtal hinauf zum Bergerhof unserem Zwischen- und Einkehrziel.

Der leckere Kuchen sollte uns die nötige neue Kraft geben für das weitere stetige typische Auf und Ab quer durch Felder, Wälder und Wiesen.

Es würde schwüler, aber von Gewitter war weiterhin keine Spur, sodass wir auch die finale Schleife entspannt in Angriff nahmen und über einen letzten flowigen Trail zurück zum Startpunkt rollten, geschafft aber mit vielen schönen Eindrücken im Rucksack....

Schön war’s mit Euch in der Elfringhauser Schweiz...

 
 

1 Kommentare

  • Detlef Fastré 18. Juni 2019 10

    Gleich noch einmal gefahren.....

    Die Tour war so cool, dass ich sie einige Tage später direkt noch einmal gefahren bin.
     
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.