1. Sep: Spuren des Bergbaus

Kurz war Petrus nicht auf der Seite der Mountainbiker, aber dann hatte er ein Einsehen. Als wir uns am Sonntag trafen, fing es kurz vor Tourstart heftig an zu regnen, aber Gott sei dank war es nur ein kurzer Schauer und den Rest der Tour war gutes Bikewetter.
Vom Eisstadion in Bensberg ging es vorbei am Firmengelände Krüger Richtung Schwimmbad Milchborntal, wo sich tatsächlich ein paar tapfere Mensch in Wasser stürzten.
Schnell ließen wir Bensberg hinter uns und fuhren durch das Freudental Richtung Immekeppel. Immer dem Lauf der Sülz folgenden pedalierten wir im Genießertempo nach Untereschbach. Von hier begann unser Aufstieg auf den Lüderich.
Oben angekommen pausierten wir kurz um uns dann mit einem schönen flowigen Trail zu belohnen, der uns wieder runter zur Sülz führen.
Da wir noch ein wenig Zeit hatten, bauten wir noch eine kleine Schleife ein und nach ca. 4 Stunden waren wir wieder an der Eishalle, unserem Ausgangspunkt.

 

 
 
 

Kommentar schreiben

 

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

 

Passende Artikel